Das 11. Haus im Horoskop, sich Frei-erleben

Das astrologische 11. Haus im Horoskop steht für Befreiung...

Emanzipation, Gleichberechtigung, Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Mitbestimmung, Feminismus, Individuation Prozess, progressive Bestrebungen, Unabhängigkeit, Ansammlung und Festigung der eigenen Rechte und der eigenen Verantwortung, Veränderung, Erneuerung, Abwechslung, Chance, Überraschung, Widerstand Rebellion, Seitensprung, Skandal, Übertreten von Tabus, Auflehnung, Trend, neue Ideen, Freundschaften, Reformen, Humanismus, Originalität, Erfindergeist, Exzentrizität, Teamarbeit, Teamgeist 

ASTROMEDIZIN: Engpässe im 11. Haus zeigen sich auf der körperliche Ebene am Blasensystem, Unterschenkel und Sprunggelenk, oder ... 

  • zu wenig Freizeit
  • Probleme mit Freunden
  • Probleme die freie Zeit sinnvoll zu gestalten
  • Zukunftsängste
  • Schwierigkeiten sich aus einengenden Verhältnissen zu befreien

Ist man gehemmt und blockiert in seiner Freiheit und Unabhängigkeit und eserscheinen Menschen im Umfeld, die in überdimensionierter Handlungsweise alles an sich reißen.

Auch kann eine Blockade im 11. Haus in der Form von ständiger Untreue und Auflehnung des Partners zu tage treten.

Durch den dauernden Widerstand wird man irritiert, die seelische Sicherheit und das Selbstbewusstsein geschwächt. Durch die stetige Antihaltung des Partners, wird es schwer zu handeln und Unternehmungen durchzuführen. Man erlebt einen ständigen Unruheherd, in Form seines Gegenübers.

Erlösung: für das 11. Haus, bringen ein Hobby, ein neuer Freundeskreis, oder etwas Außergewöhnliches für den Alltag.

Man sollte unbeirrbar an der eigenen Freiheit und Unabhängigkeit arbeiten und sein Selbstbewusstsein stärken. Das fordert auch die Selbstständigkeit und die Handlungsfähigkeit des Partners heraus.

Jede Energie braucht und sucht sich Ausdruck! Bestimme selber wie sie in Deinem Leben wirken soll.